Erlass einer Planungszone

    Anlässlich seiner Sitzung vom 4. Februar 2021 hat der Gemeindevorstand gestützt auf
    Art. 21 des kantonalen Raumplanungsgesetzes (KRG) über Teilgebiete der Gemeinde Cazis eine Planungszone mit den folgenden Planungszielen erlassen:
    -       Koordination des Aus- und Neubaus von Mobilfunkanlagen unter Berücksichtigung aller
             öffentlichen Interessen.

    -       Prüfung des Erlasses von ortsplanerischen Regelungen und anderen Festlegungen für
             Mobilfunkanlagen.

    Die Planungszone umfasst Gebiete mit Schutzobjekten des Ortsbild-, Natur- und Heimatschutzes.
    Der Planungszone unterstellt werden zudem visuell wahrnehmbare Vorhaben und solche, welche in Wohn-, Misch- und Zentrumszonen ideelle Immissionen verursachen können. 

    In der Planungszone darf nichts unternommen werden, was die neue Planung erschweren oder dieser entgegenstehen könnte. Bauvorhaben dürfen nicht bewilligt werden, wenn sie den rechtskräftigen sowie den vorgesehenen neuen Planungen und Vorschriften widersprechen könnten (Art. 21 Abs. 2 KRG).

    Der Gemeindevorstand behält sich vor, die Planungszone jederzeit entsprechend dem jeweils aktuellen Planungsstand zu konkretisieren bzw. an den jeweils aktuellen Planungsstand anzupassen.

    Die Planungszone gilt einstweilen bis 4. Februar 2023 (zwei Jahre).

    Der Erlass der Planungszone kann innert 30 Tagen seit der öffentlichen Bekanntgabe mit Planungsbeschwerde bei der Regierung angefochten werden (Art. 101 Abs. 1 KRG).

    Der Gemeindevorstand Cazis
    Cazis, 11. Februar 2021

    Gemeinde Cazis | Oberdorf 4 | 7408 Cazis
    081 650 04 80 | gemeinde@cazis.ch | www.cazis.ch

    Öffnungszeiten: Mo–Do
    8–11.30 Uhr/13.30–17 Uhr
    Freitag 8–11.30 Uhr